SeelenplanTipps

Jeder Fehler ist ein Geschenk

 

Jeder Fehler ist ein Geschenk

Auf der Suche nach dem Geschenk in deinen „vermeintlichen“ Fehlern oder gibt es Fehler überhaupt?

Christina Emmer hat wieder einmal zu „Linkparty“ eingeladen. Diesmal unter dem Motto: Fehler

 

Wow, was für ein Thema, vor allem für mich, wo ich doch seit Jahren immer mehr alles aus der Sicht der Seele betrachte. Es ist für mich immer wieder spannend, wie sehr doch die Sichtweise von Mensch und Seele oft auseinander klaffen. Aber mal der Reihe nach.

 

Ich bin nicht gescheitert, ich habe 10000 Wege entdeckt, die nicht funktionieren.

Thomas Edison

 

Was ist ein Fehler?

Laut Wikipedia wird ein Fehler folgendermaßen definiert:

Ein Fehler ist die Abweichung eines ZustandsVorgangs oder Ergebnisses von einem Standard, den Regeln oder einem Ziel.

Er wird auch definiert als ein „Merkmalswert, der die vorgegebenen Forderungen nicht erfüllt“ und als „Nichterfüllung einer Anforderung“; dabei wird die Anforderung definiert als „Erfordernis oder Erwartung, das oder die festgelegt, üblicherweise vorausgesetzt oder verpflichtend ist“.

Als Standard kommen insbesondere Normen in Frage. Normen sind rechtlichesozialesprachliche oder technische Vorgaben oder der in Arbeitsanweisungen geregelte Arbeitsablauf. Wird hiervon abgewichen, handelt es sich um einen Fehler.

Diese Normen müssen vorher feststehen und den Beteiligten bekannt sein, sonst liegen keine fehlerhaften Normabweichungen vor. Werden sie eingehalten, besteht Konformität mit Normen oder Regeln; Abweichungen hiervon sind als Fehler nachweisbar.

Sehen wir jetzt einmal von Fehlern im Straßenverkehr oder technischen Fehlern ab, gilt ein Fehler oder ein Verhalten dann als Fehler, wenn es eine Abweichung von der Norm gibt.

Hier stellt sich für mich die Frage:

  • Wer legt Normen fest?
  • Wer beurteilt, ob z.B. eine Abweichung vom Chromosomensatz (was Trisomie 21 oder Downsyndrom verursacht) tatsächlich ein Fehler ist?
  • Wer beurteilt, ob sogenannte Missbildungen, Fehler der Natur sind?
  • Wer beurteilt, ob eine Partnerschaft ein Fehler ist/war?
  • Wer beurteilt, ob auch mal wütend zu sein, ein Fehler ist?

Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen und ich denke, dass Fehler oftmals einfach nur im Auge des Betrachters liegen.

 

Was sagt die Seele dazu?

Aus Sicht der Seele, die niemals urteilt, bewertet oder in Norm und nicht Norm einteilt, ist alles eine Ausdruck von Liebe, alles einfach nur Erfahrungen, die gemacht werden möchten, auf unserer Reise durch viele Leben, Zeiten und Dimensionen. Seele möchte einfach Erfahrungen machen und zwar die ganze Palette, alle Pole dieser dualen Welt. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen.

Winston Churchill

 

Das Geschenk hinter Fehlern

Woher wissen wir denn, ob eine Entscheidung wirklich ein Fehler war?

Angenommen wir entscheiden uns immer wieder für Partnerschaften, in denen wir ausgenutzt oder betrogen werden. Sind diese ein Fehler? Oder vielmehr ein Lernfeld?

Wir haben jederzeit die freie Wahl, eine Lernsituation zu beenden und diese zu verlassen. Aus Sicht der Seele, waren diese einfach ein Lernfeld und wir wiederholen diese Lektion so oft, bis unser Selbstwert so weit gewachsen ist, bis wir uns solchen Erfahrungen nicht mehr aussetzen.

Angenommen wir bekommen ein Kind, das nicht der Norm entspricht, warum auch immer. Ist dieses Kind tatsächlich ein Fehler? Oder vielmehr ein Ausdruck von Liebe und eine Chance, unser Herz noch mehr für Liebe zu öffnen?

Angenommen ein geliebter Mensch stirbt, weil der Chirurg einen „Fehler“ gemacht hat. Woher wissen wir, dass nicht einfach der Zeitpunkt gekommen ist, diese Erde zu verlassen und diese Operation die Möglichkeit dazu geboten hat, ganz ohne langen Leidensweg?

Das Geschenk hinter „Fehlern“

Ich persönlich habe es mir schon vor vielen Jahren zur Angewohnheit gemacht, in allem etwas Gutes zu finden, egal wie herausfordernd mein Leben oft auch war. Es war nicht immer einfach, doch letztlich ist es mir immer gelungen, mit anderen Augen, mit dem Herzen auf eine Situation zu schauen.

Ein einziges Mal war ich mit Mobbing konfrontiert und es war alles andere als angenehm. Es war ein Beitrag zum Burn Out und rückblickend gesehen, das Beste, was mir damals passieren konnte, denn ich war an diesem Arbeitsplatz einfach nicht mehr richtig. Mein Seelenweg war ein anderer und ohne Leidensdruck, wäre ich nicht gegangen.

In meiner Laufbahn als Mentorin für Frauen, die ihren Seelenplan entdecken und leben wollen, die ihre Blockaden lösen möchten, um mit ihrem Hobby beruflich durchzustarten, hatte ich auch Neider, durchaus. Mir persönlich ein fremdes Gefühl, denn wenn ich anderen etwas neide, so wird meine eigene Situation nicht besser, im Gegenteil. Mangel zieht weiteren Mangel an. Waren sie ein Fehler?
Nein, denn durch sie bin ich gewachsen, viel selbstbewusster geworden und habe sogar noch viel mehr Kunden gewonnen, die zu mir standen.

Meine zweite Ehe war ein einziges, großes Lernfeld. War sie deswegen ein Fehler?
Nein, denn wir haben einen wundervollen Sohn miteinander und sind auch heute noch Freunde, fast sechs Jahre nach der Trennung.

Das Geschenk, Fehler nicht als Fehler zu sehen, sondern als das was sie sind, Lernerfahrungen, ist für mich – innerer Frieden.

Seit ich nicht mehr im Kampf gegen die Norm, die romantischen Vorstellungen bin, betrachte ich Fehler nicht als Fehler, sondern als Wachstums-Chance und ohne je „Fehler“ gemacht zu haben, wäre ich nicht der Mensch, der ich jetzt bin, wäre nicht in einer liebevollen, wundervollen Beziehung und könnte nicht den Job tun, den ich tue und über alles liebe, denn er ist meine Berufung.

 

Den größten Fehler, den man im Leben machen kann ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.

Dietrich Bonhöffer

 

Was betrachtest du als Fehler und siehst du Fehler als Fehler oder als Geschenk?

Ich freue mich auf deine Kommentare,

deine Gabriela Linshalm

PS: Wenn dich mein Beitrag inspiriert oder zum Nachdenken angeregt hat, dann folge mir gerne auch auf Facebook und/oder Instagram oder trage dich in meinen Verteiler ein, um Informationen zu Webinaren, Workshops und Kursen zu erhalten.

Vielen Dank.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.